Ein kurzer geschichtlicher Abriss

In den Akten des Landalmosenamtes der Reichsstadt Nürnberg ist 1691 erstmals ein Schulmeister von Großreuth/Schweinau schriftlich bezeugt.
Zum Schulsprengel zählten damals neben Groß- und Kleinreuth auch
Gebersdorf und der Weiler Felsen bei Stein.

 

Der Kupferstecher Georg Berlet bekam 1784 die Großreuther Schulstelle.
Er genoss einen so guten Ruf, dass auch Leute, die von Großreuth entfernt wohnten, ihre Kinder in die Schule schickten.


Als Schulhaus diente bis weit ins 19. Jahrhundert das heute als Wohnhaus genutzte Gebäude in der Alten Wallensteinstraße 151 mit seinem auffallenden Uhrentürmchen.

 

Um 1885 wurde das Schulhaus in der Wallensteinstraße 130 bezogen. 
Aufgrund der steigenden Schülerzahlen entstand 1955 schließlich das neue Schulhaus in der Dunantstraße 10. Mit acht Klassenzimmern, einer modernen Turnhalle und zahlreichen Nebenräumen galt es mit den großzügigen Fensterfronten damals als ein besonders gelungener Schulbau.


1965 bekam die Schule den benötigten Erweiterungsbau, der die Zahl der Klassenräume auf 14 erhöhte.

 

Hier findest du einen interessanten Link zu einem Zeitungsartikel zum Erweiterungsbau.

 

Aktuelles

Seit dem Schuljahr 2011/2012 heißt unsere Grundschule endlich HENRY-Dunant-Schule anstatt wie davor Dunant-Schule.

Unsere Schulleiterin Frau Fürst hat sich sehr dafür eingesetzt, dass der Gründer des Roten Kreuzes nun auch mit seinem Vornamen Namensgeber für unsere Schule sein darf.

Jüngste Chronik

Im Jahr 2007 wurde der dritte Erweiterungsbau mit 4 Klassenräumen und einem Gruppenraum fertiggestellt.

 

In der Dependance Wallenstein-
straße 130 befindet sich jetzt die Mittagsbetreuung.

 

Zwischen 2003 und 2006 wurden im Pausenhof verschiedene bauliche Veränderungen vorgenommen. Ein hochwertiges Klettergerüst und eine Balancierbrücke wurden angebracht. Für die Pause wurde eine Ruhezone im Freien sowie ein Ruheraum im Schulhaus eingerichtet.


Seit dem Schuljahr 2007/08 verfügt die Schule über eine Lernwerkstatt für Sprache und Mathematik.

 

Im Schuljahr 2010/11, bekam die Dunant-Schule ein neues Gewand:

 

Im Rahmen von Energiesparmaßnahmen erhielten der Altbau und der "alte Neubau" eine wärmedämmende Außenschicht und einen neuen Putz.

 

Wärmedämmungsmaßnahmen senken den Energieverbrauch, vermindern dadurch die Schadstoffbelastung der Umwelt und sparen zusätzlich Kosten.

 

Ende des Schuljahres erstrahlte die Dunant-Schule endlich in neuem Glanz. Rechtzeitig zum Schulfest konnte die Schulleitung stolz die gelungenen Neuerungen präsentieren.

 

Noch größer ist jedoch die Freude darüber, dass der notwendige, aber nichtsdestoweniger störende Baulärm nun endlich verstummt ist und Lehrer und Schüler in ihrer Lautstärke nicht mehr gegen Bohrer oder Hammer antreten müssen.

 

Quelle u.a.: Schulamt Nürnberg

 

Achtung Stempelwoche

Der nächste Stempelwochenzeitraum findet im November statt. Diesmal sind es 5 Tage, die auf den Monat verteilt sind. Die Tage sind diesmal nicht in einer Woche!

Spielenachmittag

Am Freitag, den 24.11.17 findet in unserer Turnhalle der  Spielenachmittag für Kinder der 2. und 3. Klassen statt. Wir freuen uns, wenn du vorbei kommst. Bringe bitte mindestens ein Elternteil zur Begleitung mit.